Mittwoch, 29. Dezember 2010

Ode an Berlusconi

Meine Herren, da war ich vorgestern aber wirklich schlecht drauf. Aber es gibt im Monat immer so 2-3 Tage an denen ich mich nicht wohlfühle. Die Damen verstehen jetzt sicher, wie ich das meine. Und das was mir Kemal da als Brühwürfel "Marke Hermannplatz" untergeschoben hat, half zwar gegen die Bauchschmerzen, aber nicht beim Entspannen.

Doch mein Versprechen, oder vielmehr die Androhung, gelegentlich über Politik & Gesellschaft zu schreiben, mache ich wahr. Da bin ich absolut knallhart!

Den Anfang möchte ich mit Silvio Berlusconi machen.  Einfach unglaublich dieser Mann. Wie der es schafft mit seinen 74 Jahren so verteufelt gut auszusehen (seine Haartransplantation sei ihm verziehen), ist absolut bewundernswert und nötigt  mir tiefen Respekt ab!

Andere Männer seines Alters leben bereits im Seniorenheim. Deren  Kontakte zur holden Weiblichkeit beschränken sich auf den morgendlichen Besuch ihrer Pflegerin. Wenn die ihnen mit dem kalten Lappen ihr Familienministerium wäscht, dann können sie meist nur noch geifernd und verklärten Blickes von Früher träumen.

Der Herr Silvio ist da ganz anders!  Der jagt die Hasen immer noch - und kriegt sie auch meist. Ein toller Typ!

1 Kommentar:

  1. Jetzt sach nich du würdst den dranlassen?

    AntwortenLöschen