Dienstag, 28. Dezember 2010

Kalte Füße

Das Schöne an so einem Blog/Tagebuch ist, dass ich euch mit allem möglichen belanglosen Zeug ganz nach meinem Belieben zutexten kann. Ihr könnt euch dagegen schließlich nicht wehren. Und wenn, dann nur bedingt.  Entweder ihr habt euch per Zufall auf die Seite verirrt oder via Suchmaschine. 

Wenn ihr Stammleser seid,  lest ihr den hier fabrizierten Mist wahrscheinlich einfach gewohnheitsmäßig weg. Das gibt mir jetzt ein ganz schönes Stück Macht! Jetzt könnte ich, nach frei Dünken, sozialkritische und/oder politische Themen wild mixen und euch halbllegasthenischen Spasten als ungaren Brei vor die Füße kotzen - und ihr schlürft wahrscheinlich diese dahingerotzte, körperwarme Brühe auch noch als  "Elkes intellektuelle Ergüsse" mit Wonne weg. 

Herrlich, dieses Machtgefühl!!!
Was ich heute als Botschaft gern loswerden wollte ist:

Ich habe kalte Füße!

Und jetzt fangt mit dieser Information an, was Ihr wollt.

PS: Dieser Blogpost  entstand unter dem Einfluss von berauschenden, bewusstseinsverändernden Substanzen. Sollte ich euch beleidigt haben, dann ist mir das scheißegal.

Kommentare:

  1. Nach lesen dieses Textes hatte ich gerade einen Erguss. Aber keinen intellektuellen. Ich habe nur meinen Pfefferminztee umgestoßen. Der war auch körperwarm und berauscht bin ich eh dauernd ...

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte immer schon was rauscharmes, also bin ich auf alkoholfreies Bier umgstiegen. Das Experiment läuft. Mal sehen wie lange ich das durchhalte bevor ich rückfällig werde. Schönes Reinrutschen Elke und allen die hier ihren mehr oder weniger erbaulichen Kommentar ablassen!

    AntwortenLöschen
  3. Hast Du ne Muskatnuß geraucht, Elke?
    Sowas kriegt man doch mit normalen Drogen nicht hin.

    AntwortenLöschen
  4. wenn Du was warmes willst, musst dur zu Mc Donalds gehen.
    Oder Dir einen Einlauf verpassen lassen, da werden die Füße auch schnell warm.
    Zu Silvester schon was vor Elke?
    Frag ja nur, zwecks Einlauf...

    LG Flame

    AntwortenLöschen
  5. Na Elke, wieder halbwegs klar im Köpfchen?

    Ich werde mich jetzt für ein paar Tage zu einem Silvesterkurzurlaub verabschieden und muss eine ganze Woche lang Deine Gedanken nicht lesen. Yeah!!
    Soviel zum Thema "Macht" über Deine Leserschaft.

    Ich wünsche Dir ein gutes Neues und ein paar warme Füßchen! Und den anderen Knallfröschen hier etwas mehr Niewo im neuen Jahr!

    AntwortenLöschen